Feuer

Gestern hatten wir wieder eine Auftritt in Falkensee.  Es hat genieselt, aber es hat alles funktioniert, außer, dass meine Fächer etwas zu früh ausgingen. Fiel aber nicht wirklich auf   😉    Das war es dann auch für dies Jahr!   Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Rutscht unfallfrei und mit ganz viel Spaß!!!!

Weihnachten

Heiligabend war extrem lustig und schön. ach ja…und lecker!  Meine Große hat gekocht, ihre Freundin und mein Exgatte waren dabei und wir haben gespielt und lauter Quatsch gemacht. Natürlich gab es Geschenke. Vorwiegend Kleinigkeiten,da wir uns eher immer Zeit miteinander schenken. Dies Jahr gehen wir zu Disney on ice und mit meiner Großen fliege ich diesen Sommer nach LA.
Eine „doofe Bilder“session gab es logischerweise auch.   😉

neues Design

20191130_155505

soooo…fertig! Und das ohne Unfall oder andere Blessuren.
Keine Kruschtelkisten in Ecken oder Zeug , was offen durch die Gegend lungert. Mein Zimmer sieht jetzt nicht mehr nach Arbeit aus, sondern eher wie ein Schlafzimmer.
Ich bin zufrieden. Jetzt muss ich nur noch die andere Kommode reparieren, da zwei Schubladen blockieren. Sind wohl Schrauben etwas gelöst und blocken die Schienen. Keine Ahnung , wie ich daran kommen soll, da die Schubladen auch gar nicht mehr rausgehen. Aber der Platz für die Reparatur ist jetzt endlich vorhanden.

 

„neues“ Zimmer

Rollei Digital Camera20191116_13030820191116_123639

Plötzlich erscheint mein Schlafzimmer „riesig“ groß. Ich habe meinen Schreibtisch verschenkt. Da ich nicht mehr zu Hause arbeiten muss, ich keinen Computer, sondern nur noch einen Schleppi habe, wurde der Schreibtisch überflüssig. Alles Andere kann  ich am Esstisch machen. Mittwoch ist Schwedentag und dort hole ich mir dann Zubehör für mein Regal,damit es etwas aufgeräumter aussieht. Bod heißt Einlegeboden und Sch bedeutet Schublade. Daneben eben eine Kommode mit Schubladen und ein Körbchen obendrauf, damit der Kruschtkram weg ist.

Steine

 

 

 

Früher nannten wir sie Schmunzelsteine und die wurden so verschenkt, jetzt bekommen sie auf die Rückseite „Miniaturanweisungen“ . Es gibt viele Gruppen, aus verschiedenen Regionen,die die Schmunzelsteine auslegen, die alle bei Facebook vertreten sind. Ich bin durch eine Freundin dazu gekommen, die in der #balticstones Gruppe ist. Ich mittlerweile auch. Ich brauche noch Vorlagen zum Malen, aber ich werde immer besser. Irgendwie ist es wie Meditation.   Man bemalt seine Steine, schreibt den Gruppennamen rauf, wir eben #balticstones, freuen, bei fb posten  und neu auslegen…oder behalten.  Entweder sollte man in die Gruppe beitreten oder seinen Post mit Foto des Steins öffentlich machen, mit dem Verweis der Gruppe.  Ein paar meiner 120 Steinchen sind schon gepostet worden….ich hoffe der Rest hat anderen Menschen Freude bereitet. Mir macht es jedenfalls Spaß!!

20191004_073343.jpg

Manche Steine bearbeite ich mit Serviertentechnik. Sieht auch schick aus.

Urlaub bei meiner Freundin nahe Köln

Wir waren einen Tag mit den Kindern im Freilichtmuseum Kommern. Sehr schön, sehr weitläufige und sehr ansteigende Location. Wunderschön angelegt, mit vielen Bauerntieren und Angeboten für die Kinder, wie Seife kneten oder Hefeteilchen backen und mehr. Sehr interessant das Innenleben der Häuser und kinderfreundliche Ziegen, die an den Zaun kommen, um sich streicheln zu lassen.Interessant war auch der Dampftraktor und wie Rohstoffe genutzt wurden.

und dann waren wir am nächsten Tag noch im Kölner Zoo. Lustige Sachen…auch wie das Elefantenjunge versucht über einen Baumstamm zu klettern. Jetzt weiss ich,warum Elefanten nicht auf Bäume klettern  😉  Dann der Modelflamingo, der sich in Pose stand und die Löwen, die so schön in den Film „König der Löwen“ passten.  Das Baumkänguruh kannte ich noch nicht! Und die hübsche afrikanische Kuh, die die Hörner von Maleficent hatte.
Den nächsten Tag waren wir kaputt…zwei Tage Marathonmärsche…neee, da haben wir uns mit den Hühnern und den Kaninchen zu Hause begnügt und beschäftigt.
Nur die Kids waren nicht kaputt zu bekommen. Wie das halt so ist…   😉

einmal im Wildpark Schorfheide

Mit einer Freundin und ihren Kindern war ich im Wildtierpark Schorfheide. Ein gross angelegter Freiraum für viele Tiere. Viel Wald und viel Feld….und so bekamen wir einige Tiere gar nicht zu sehen und Einige hatten Mittagspause und schliefen.