Glastage Wiesenburg…

im Kunst – und Seminarhaus „alte Schule“ mit wunderbaren Künstlerinnen und einer guten Seele und ich im Kaufrausch. Ich habe für mich zwei Minimonster für neue Ohrringe, zwei Monsterschnapsgläser für meinen Karinlikör, drei süße Blumenstecker und außerdem noch Geschenke…die sind jetzt hier natürlich nicht gezeigt….gekauft.
Taschengeld für diesen Monat gibt es nicht mehr 😉
Wiebke Matthes, Stefanie Seelbinder, Sabine Frank, Barbara Ebner von Eschenbach, Sylvia Franz, Sabine Stahr, Iris Seraphin und Bärbel Wolfram
Und immer lieb nett und freundlich zu jedem! Ich habe mich super angenommen gefühlt und jede Frage wurde beantwortet. Erklärt und alles gezeigt wurde mit Witz und guter Laune!
Ich komme definitiv nächstes Jahr wieder….ich habe noch Wünsche und neue Geschenkideen.

Ihr seid wundervoll!!!

Und danke an meine Freundin Marit, dass sie mich dahin mitgenommen hat!!! Knutscha

Oldieflieger….

und Oldieautos. Schöne Flugshow und laute Maschinen. Herrliche Maschinen!
Ich war heute mit einer Freundin unterwegs nach Paulinenaue auf den Flugplatz Bienenfarm. Der Name allein ist schon toll ! Und die ganzen Flieger erst recht. wir waren fast 5 Stunden am schauen. Und so ein paar Maschinchen hätt ich ja gern mal mitgenomme…na ja…vielleicht nicht so einen Flieger, aber so ne Schwalbe schon 😉

klick aufs Bild= Bild ist groß 😉 wie immer

Grimnitzer Glastage….

…in Joachimsthal. Meine Freundin Marit war auch dort und einige andere Künstler. Extrem interessant war das Upcycling alter Flaschen zu neuen Gläsern, was wohl sehr schwierig ist, da die Scherben verschiedene Stärken/Dichte haben und deswegen auch verschiedene Schmelzdauer. Deshalb sind auch manche Gläser ziemlich schief. ;-D

Ich selber habe eine Monsterkette und einen Monsterschlüsselanhänger erstanden. Die sind aber auch zu süüüüüüß !!!!

Thierry Mugler Ausstellung

Am heißesten Tag in München, haben wir beschlossen, lieber in die Ausstellug zu gehen und die extravaganten Kreationen des Thierry Mugler zu bestaunen. Teilweise spacig, glamourös und iwi abgefahren.
Aber eben auch superschön! Es gab Kostüme mit wunderbaren Details, so das ich teilweise an einem stand und die einzelnen Stein – oder Pailettendetails bestaunt habe.
Auch seine Fotos von seinen Models, die er nach einiger Zeit dann selber machte, waren wirklich faszinierend.


Geburtstagstag mit meiner Tochter II

…und nach dem Illuseum sind wir noch zu Madame Tussauds. Glücklicherweise hatten wir eine Rabattkarte, ansonsten wäre es echt teuer geworden. 25€ pP sind echt happig. Meine Tochter hatte irgendwo gelesen,dass es größer und mehr geworden wäre, aber den Eindruck hatten wir jetzt nicht wirklich. Ein paar Figuren dazu und ein paar sind verschwunden. Aber trotzdem sehr schön. Neu war definitiv Starwars und die „Barock oder was auch immer“ Abteilung.

Geburtstagstag mit meiner Tochter

heute war ich mit meiner Tochter aus. Aus heißt bei uns, dass wir etwas zusammen unternehmen. Wir schenken uns auch keinen Tinnef mehr, sonder Zeit zusammen!
Zuerst waren wir im Illuseum Berlin. Recht klein und in ca 1,5 Std durch, auch wenn man viel fotografiert. eine Mischung aus dem Spectrum und dem Extavium.
Hat uns jedenfalls viel Spass gemacht.

alt aber extrem schön!

Oldtimer Zitadelle August

…..und viele Lieblingsautos!
Könnte ich nochmal von vorn beginnen, wäre Automechaniker( jetzt Mechatroniker) irgendwie im Lebenslauf mit drin! Und ich hätte einen kleinen hübschen, quietschgelben Karmann Ghia.  Ich mag Autos mit Charisma/ Charakter! Gibt es leider kaum noch.
Die Oldies standen letztes Wochenende in Spandau in der Zitadelle…also im Hof der Zitadelle  😉
Elvis hing natürlich in einem der Oldtimer, aber die Queen hatte noch dazu entdeckt.
Es gab auch einen Wackeldackel , Klorollenmützen und diverses anderes Schmückwerk.

Stuttgart

Stuttgart Juni 2019.jpg

ein verlängertes Wochenende in Stuttgart.
Wir sind viel gelaufen, auch wenn Stuttgart an sich nicht sehr gross ist. Im Zickzack durch die Innenstadt, wobei da eher das Navi von meiner Freundin schuld war  😉
Dann haben wir noch eine Stadtrundfahrt gemacht und sind zwischendurch ausgestiegen und haben uns das Schweinemuseum angeschaut. Man denkt gar nicht wieviele Sammelschweine es gibt…und anderes Zeug! Irgendwann waren wir „satt“
Dann haben wir uns das Schloss Ludwigsburg angeschaut und die Ausstellungen darin.
Ebenso den angrenzenden Märchenwald. Tatsache brauchten wir da einen ganzen Tag.
Freitag Abend waren wir im Musical Anastasia….wuuuuunderschön!!! Und solch kraftvolle Stimmen!!! Erpelpelle garantiert!
Insgesamt 3,5 Tage Füße beansprucht, gut Farbe bekommen und schöne Sachen gesehen!

Harry Potter

Gestern war ich mit meiner Tochter in der Harry Potter Ausstellung in Potsdam Babelsberg. Wundertoll!!!! Gut, wir sind nicht die Verrückten, die in voller Montur-wir haben auch keine- dorthin gehen, aber es war lustig zu sehen, wie die anderen das machten  😉
Die Ausstellungsstücke waren toll. Manches durfte man anfassen und ausprobieren. Die schreiende Alraune ziehen und Quidditch Bälle werfen.

An Manches konnte ich mich nicht erinnern, obwohl ich die Filme mehr als einmal geschaut habe….aber mein Töchterli wusste mehr und ansonsten gab es die Internethilfe ;-9

Lohnt sich jedenfalls dort hin zu gehen!