Glastage Wiesenburg…

im Kunst – und Seminarhaus „alte Schule“ mit wunderbaren Künstlerinnen und einer guten Seele und ich im Kaufrausch. Ich habe für mich zwei Minimonster für neue Ohrringe, zwei Monsterschnapsgläser für meinen Karinlikör, drei süße Blumenstecker und außerdem noch Geschenke…die sind jetzt hier natürlich nicht gezeigt….gekauft.
Taschengeld für diesen Monat gibt es nicht mehr 😉
Wiebke Matthes, Stefanie Seelbinder, Sabine Frank, Barbara Ebner von Eschenbach, Sylvia Franz, Sabine Stahr, Iris Seraphin und Bärbel Wolfram
Und immer lieb nett und freundlich zu jedem! Ich habe mich super angenommen gefühlt und jede Frage wurde beantwortet. Erklärt und alles gezeigt wurde mit Witz und guter Laune!
Ich komme definitiv nächstes Jahr wieder….ich habe noch Wünsche und neue Geschenkideen.

Ihr seid wundervoll!!!

Und danke an meine Freundin Marit, dass sie mich dahin mitgenommen hat!!! Knutscha

Steine

 

 

 

Früher nannten wir sie Schmunzelsteine und die wurden so verschenkt, jetzt bekommen sie auf die Rückseite „Miniaturanweisungen“ . Es gibt viele Gruppen, aus verschiedenen Regionen,die die Schmunzelsteine auslegen, die alle bei Facebook vertreten sind. Ich bin durch eine Freundin dazu gekommen, die in der #balticstones Gruppe ist. Ich mittlerweile auch. Ich brauche noch Vorlagen zum Malen, aber ich werde immer besser. Irgendwie ist es wie Meditation.   Man bemalt seine Steine, schreibt den Gruppennamen rauf, wir eben #balticstones, freuen, bei fb posten  und neu auslegen…oder behalten.  Entweder sollte man in die Gruppe beitreten oder seinen Post mit Foto des Steins öffentlich machen, mit dem Verweis der Gruppe.  Ein paar meiner 120 Steinchen sind schon gepostet worden….ich hoffe der Rest hat anderen Menschen Freude bereitet. Mir macht es jedenfalls Spaß!!

20191004_073343.jpg

Manche Steine bearbeite ich mit Serviertentechnik. Sieht auch schick aus.