Geburtstagstag mit meiner Tochter II

…und nach dem Illuseum sind wir noch zu Madame Tussauds. Glücklicherweise hatten wir eine Rabattkarte, ansonsten wäre es echt teuer geworden. 25€ pP sind echt happig. Meine Tochter hatte irgendwo gelesen,dass es größer und mehr geworden wäre, aber den Eindruck hatten wir jetzt nicht wirklich. Ein paar Figuren dazu und ein paar sind verschwunden. Aber trotzdem sehr schön. Neu war definitiv Starwars und die „Barock oder was auch immer“ Abteilung.

Geburtstagstag mit meiner Tochter

heute war ich mit meiner Tochter aus. Aus heißt bei uns, dass wir etwas zusammen unternehmen. Wir schenken uns auch keinen Tinnef mehr, sonder Zeit zusammen!
Zuerst waren wir im Illuseum Berlin. Recht klein und in ca 1,5 Std durch, auch wenn man viel fotografiert. eine Mischung aus dem Spectrum und dem Extavium.
Hat uns jedenfalls viel Spass gemacht.

Urlaub bei meiner Freundin nahe Köln

Wir waren einen Tag mit den Kindern im Freilichtmuseum Kommern. Sehr schön, sehr weitläufige und sehr ansteigende Location. Wunderschön angelegt, mit vielen Bauerntieren und Angeboten für die Kinder, wie Seife kneten oder Hefeteilchen backen und mehr. Sehr interessant das Innenleben der Häuser und kinderfreundliche Ziegen, die an den Zaun kommen, um sich streicheln zu lassen.Interessant war auch der Dampftraktor und wie Rohstoffe genutzt wurden.

und dann waren wir am nächsten Tag noch im Kölner Zoo. Lustige Sachen…auch wie das Elefantenjunge versucht über einen Baumstamm zu klettern. Jetzt weiss ich,warum Elefanten nicht auf Bäume klettern  😉  Dann der Modelflamingo, der sich in Pose stand und die Löwen, die so schön in den Film „König der Löwen“ passten.  Das Baumkänguruh kannte ich noch nicht! Und die hübsche afrikanische Kuh, die die Hörner von Maleficent hatte.
Den nächsten Tag waren wir kaputt…zwei Tage Marathonmärsche…neee, da haben wir uns mit den Hühnern und den Kaninchen zu Hause begnügt und beschäftigt.
Nur die Kids waren nicht kaputt zu bekommen. Wie das halt so ist…   😉

alt aber extrem schön!

Oldtimer Zitadelle August

…..und viele Lieblingsautos!
Könnte ich nochmal von vorn beginnen, wäre Automechaniker( jetzt Mechatroniker) irgendwie im Lebenslauf mit drin! Und ich hätte einen kleinen hübschen, quietschgelben Karmann Ghia.  Ich mag Autos mit Charisma/ Charakter! Gibt es leider kaum noch.
Die Oldies standen letztes Wochenende in Spandau in der Zitadelle…also im Hof der Zitadelle  😉
Elvis hing natürlich in einem der Oldtimer, aber die Queen hatte noch dazu entdeckt.
Es gab auch einen Wackeldackel , Klorollenmützen und diverses anderes Schmückwerk.

Stuttgart

Stuttgart Juni 2019.jpg

ein verlängertes Wochenende in Stuttgart.
Wir sind viel gelaufen, auch wenn Stuttgart an sich nicht sehr gross ist. Im Zickzack durch die Innenstadt, wobei da eher das Navi von meiner Freundin schuld war  😉
Dann haben wir noch eine Stadtrundfahrt gemacht und sind zwischendurch ausgestiegen und haben uns das Schweinemuseum angeschaut. Man denkt gar nicht wieviele Sammelschweine es gibt…und anderes Zeug! Irgendwann waren wir „satt“
Dann haben wir uns das Schloss Ludwigsburg angeschaut und die Ausstellungen darin.
Ebenso den angrenzenden Märchenwald. Tatsache brauchten wir da einen ganzen Tag.
Freitag Abend waren wir im Musical Anastasia….wuuuuunderschön!!! Und solch kraftvolle Stimmen!!! Erpelpelle garantiert!
Insgesamt 3,5 Tage Füße beansprucht, gut Farbe bekommen und schöne Sachen gesehen!

chinesische Pagode und japanischer turm

Detailreich und nur ein kleines Stück weiter vom königlichen Park
Eigentlich Museum, aber seit 4 Jahren geschlossen- angeblich wg. Renovierung.

 

20190425_120655 und dann gab es noch den Neptunbrunnen…
Ich hab ja schon viele Brunnen gesehen, aber das aus Brüsten Wasser spritzt noch nicht :-O

 

Harry Potter

Gestern war ich mit meiner Tochter in der Harry Potter Ausstellung in Potsdam Babelsberg. Wundertoll!!!! Gut, wir sind nicht die Verrückten, die in voller Montur-wir haben auch keine- dorthin gehen, aber es war lustig zu sehen, wie die anderen das machten  😉
Die Ausstellungsstücke waren toll. Manches durfte man anfassen und ausprobieren. Die schreiende Alraune ziehen und Quidditch Bälle werfen.

An Manches konnte ich mich nicht erinnern, obwohl ich die Filme mehr als einmal geschaut habe….aber mein Töchterli wusste mehr und ansonsten gab es die Internethilfe ;-9

Lohnt sich jedenfalls dort hin zu gehen!

Beelitzer Heilstätten

Ich kann mich ja nie für nur ein oder zwei Bilder entscheiden, wie manch ein anderer das tun würde. Also hier meine , trotzdem extrem abgespeckte, Version der Heilstätten.
Mittlerweile ist wirklich kaum mehr etwas im halbwegs guten Zustand, da viele einfach rein und rüberklettern und dann nicht nur fotografieren oder schauen, sondern eben randalieren. Leider. Außerdem fällt wirklich einfach alles Mögliche zusammen…witterungstechnisch eben. Dächer sind manchmal gar nicht mehr vorhanden und somit auch eigentlich kein Raum. Dafür massig Graffitis.
Trotzdem war es extrem interessant und spannend und einige Kollegen hatten eine Geisterapp dabei…*grusel* Stimmen, Schritte und Gemurmel waren zu hören
Ich wäre gerne noch länger dort durch, doch wenn man in einer Gruppe unterwegs ist, ist das eben nicht so möglich, wie man es gerne hätte.
Wir gingen dann noch über den Baumwipfelpfad….sooo schön! Herbstwald von oben und die Blicke in und auf die Klinik gaben nochmal einen Kick.
Ich fahre definitiv nochmal im Frühling dort hin.