Festival of lights Berlin 2018

Festival of lights….und dieses Jahr erneut. Es war einerseits wie immer wunderschön, andererseits gab es einige Mankos.
1: es gab so einige „bekloppte“ Baustellen. Vor allem am Brandenburger Tor. Wie ein Nadelöhr, durch das eine Elefantenherde durch muss. Warum bekommen die Städteplaner das nicht hin, dass vor ! solch einem Event alles oder zumindest das Meiste fertig ist?
2. Einige von den Leuchtbildern waren nicht vorhanden – stand aber im Programm
3. Irgendwie den Autoverkehr auf die Reihe zu bekommen…eventuell ein paar Umleitungen oder Sperrungen. Es war knüppeldickevoll und ein Hupkonzert jagte das Nächste. Als ob es davon schneller gehen würde. Selbst ich als eingefleischte Autofahrer bin so schlau und fahre dort nicht hin. Ist ja nicht erst seit gestern bekannt, dass es das Event gibt.
Ich weiß , dass ich nächstes Jahr innerhalb der Woche hingehen werde.Vielleicht ist es dann nicht ganz so voll!

Advertisements

Bloggertreffen und Lichterfestival in Berlin am 23.Oktober 2010

Gitarrenspiel bei Nacht
Gitarre und Licht

ha! Ich vermute mal, jetzt haben Einige und mehr hier ein Bild vom beleuchteten Dom oder Fernsehturm erwartet. Neeee…nix is….DAS hier ist MEIN persönlicher Favorit des Abends/ der Nacht! Natürlich habe ich noch mehr Bilder.

Ich sag mal einen riesigen Dank an die liebe Tonari mit ihrem Herrn Tonari für die geniale Orga! Habt ihr sowas von prima gemacht!

Es war…lustig…aufregend…anregend…spannend….spaßig….interessant und lang…*kicher* ach…einfach toll!!!! Ich hab mich riesig gefreut alle mal real zu sehen und mit Einigen konnte man dann ja auch wirklich ne Runde quatschen! ( mit den Anderen dann das nächste Mal!) ah ja…Bigi...Super Button! *grien* bleibt an meiner Tasche mit den Anderen!