mehr aus München

nach der Thierry Mugler Ausstellung waren wir noch im Spielzeugmuseum…klein aber fein!
Und lustig bis gruselig…..

Außerdem besuchten wir noch das ganze Viechzeug im Wildtierpark Poing ( ich find den Namen sooo lustig!)

Endlich habe ich hier auch mal die Luchse gesehen.*freu mega*
Ansosnten ist das ja sehr schwer, da die Parks, was ja auch wirklich super ist, immer mit viel Dickicht ausgestattet sind.
Die Bären waren toll…vier an der Zahl, Mutter mit drei Jungen, die ganze zwei Jahre nch gesäugt und umsorgt werden. Normalerweise bekommt eine Bärin höchstens Zwillinge, aber diese arme Mutter bekam Drillinge …und die hatten Durst…

Beelitzer Heilstätten

Ich kann mich ja nie für nur ein oder zwei Bilder entscheiden, wie manch ein anderer das tun würde. Also hier meine , trotzdem extrem abgespeckte, Version der Heilstätten.
Mittlerweile ist wirklich kaum mehr etwas im halbwegs guten Zustand, da viele einfach rein und rüberklettern und dann nicht nur fotografieren oder schauen, sondern eben randalieren. Leider. Außerdem fällt wirklich einfach alles Mögliche zusammen…witterungstechnisch eben. Dächer sind manchmal gar nicht mehr vorhanden und somit auch eigentlich kein Raum. Dafür massig Graffitis.
Trotzdem war es extrem interessant und spannend und einige Kollegen hatten eine Geisterapp dabei…*grusel* Stimmen, Schritte und Gemurmel waren zu hören
Ich wäre gerne noch länger dort durch, doch wenn man in einer Gruppe unterwegs ist, ist das eben nicht so möglich, wie man es gerne hätte.
Wir gingen dann noch über den Baumwipfelpfad….sooo schön! Herbstwald von oben und die Blicke in und auf die Klinik gaben nochmal einen Kick.
Ich fahre definitiv nochmal im Frühling dort hin.