Kurzurlaub

in Greifswald und Umgebung. Ich darf die Tage dann immer beim Wolf unterkriechen, der mittlerweile nicht nur seinen Sohn, sondern auch dessen Freundin dort hat. Lustig isses immer!!!!!

Tag 1 und Tag 3 waren wir in der Arche Brandshagen. Dort werden Rehkitze und Dammhirschkälber aufgefangen,die irgendwo ohne Mutter aufgefunden wurden.
Im Moment sind dort 2 Hirschkälber und 5 Rehkitze.

Außerdem wohnen dort noch eine Eselsfamilie, mit Sohnemann Geronimo- 3 Wochen – 2 Schafe, eine Katze und ein Hund. Alle wohnen dort miteinander, wobei zur Zeit die Rehkitze noch separat wohnen. Die Hirschkälber sind wie kleine Hunde. Man kann sie kraulen,streicheln,knuddeln. Die können auch nicht wieder ausgewildert werden, aber die Rehkitze, die auch sehr schüchtern sind. Das ganze Jungvolk spielt miteinander. Hopsen und rennen über die Wiese, mitten durch die Menschen,die dort wohnen und die Camper, die dort für eine Nacht mal da stehen dürfen.

Urlaub bei meiner Freundin nahe Köln

Wir waren einen Tag mit den Kindern im Freilichtmuseum Kommern. Sehr schön, sehr weitläufige und sehr ansteigende Location. Wunderschön angelegt, mit vielen Bauerntieren und Angeboten für die Kinder, wie Seife kneten oder Hefeteilchen backen und mehr. Sehr interessant das Innenleben der Häuser und kinderfreundliche Ziegen, die an den Zaun kommen, um sich streicheln zu lassen.Interessant war auch der Dampftraktor und wie Rohstoffe genutzt wurden.

und dann waren wir am nächsten Tag noch im Kölner Zoo. Lustige Sachen…auch wie das Elefantenjunge versucht über einen Baumstamm zu klettern. Jetzt weiss ich,warum Elefanten nicht auf Bäume klettern  😉  Dann der Modelflamingo, der sich in Pose stand und die Löwen, die so schön in den Film „König der Löwen“ passten.  Das Baumkänguruh kannte ich noch nicht! Und die hübsche afrikanische Kuh, die die Hörner von Maleficent hatte.
Den nächsten Tag waren wir kaputt…zwei Tage Marathonmärsche…neee, da haben wir uns mit den Hühnern und den Kaninchen zu Hause begnügt und beschäftigt.
Nur die Kids waren nicht kaputt zu bekommen. Wie das halt so ist…   😉

einmal im Wildpark Schorfheide

Mit einer Freundin und ihren Kindern war ich im Wildtierpark Schorfheide. Ein gross angelegter Freiraum für viele Tiere. Viel Wald und viel Feld….und so bekamen wir einige Tiere gar nicht zu sehen und Einige hatten Mittagspause und schliefen.